Anita Reiter Eigenheer

Dipl. Ergotherapeutin HF

"Unsere Hände sind nicht nur das Werkzeug unseres Geistes, sondern bringen auch unsere Seele zum Ausdruck. Sie sind das Verbindungsglied von Körper-Geist und Seele."

Berufliche Tätigkeit

2017 - heute

Handtherapie Luzern AG, Luzern 

1995 - 2016

Teilhaberin "Ergotherapie am Kornplatz", Chur

1985 - 1994

Ergotherapie-Zentrum SRK, Sekt. GR, ab 1987 Leitung Ergotherapie

1983 - 1984

Rheumatologische Universitätsklinik und Poliklinik, Bern

1979 - 1983

Rheuma-Sonderkrankenanstalt der Gewerblichen Wirtschaft, Baden bei Wien

Aus- und Weiterbildungen

1981 - heute

  • Rheumatologisches Fortbildungsseminar, Prof. Dr. med. Seyfried, Bad Abbach
  • Verschiedene statische und dynamische Schienen-Workshops
  • Spiraldynamik® Lehrgang Fachkraft Level Basic, Christian Heel, Sandra Leu, Spiraldynamik Akademie, Zürich
  • Triggerpunkt- und Bindegewebsbehandlung, Heidi Tanno, St. Moritz
  • Das subacromiale Syndrom, Rene de Bruijn, SGHR, Zürich
  • Einfluss von Schmerz auf die Leistungsfähigkeit und mögliche Therapieansätze, Dr. phil. M. Keller, Klinik Valens
  • Humor in der Therapie, Pflege und Beratung, Dr. phil. P. Hain, Luzern
  • Hentschel-Methode, Olten
  • Ergonomische Arbeitsplatzabklärung in der Rehabilitation, APA, Zürich
  • Das Karpaltunnelsyndrom in der Praxis, Sandra Leu, Schaffhausen
  • Manuelle Therapie 1, Untersuchung und Behandlung der Gelenke der oberen Extremität, SAMT, Basel
  • Manuelle Therapie 2, Untersuchung und Behandlung der Muskulatur der oberen Extremität, SAMT, Basel
  • Moderation von Qualitätszirkeln
  • Vorträge mit Workshops an diversen Kongressen
  • Teilnahme an diversen Kongressen und Symposien

2006

Certified Life Coach, CHNLP

2002

Diplom als Supervisorin, NLP-Resources-Training, Chur

2000

Zertifikat NLP Master - Practitioner, NLP-Resources-Training, Chur

1994

Zertifikat für Manuelle Lymphdrainage nach Vodder, Chur

1976 - 1979

Diplom Ergotherapie, Wien

Weitere Funktionen

1983 - 1992

  • Dozentin an den Schulen für Ergotherapie in Biel, Innsbruck, Salzburg, Wien und Zürich
  • Themen: Erkrankungen und Verletzungen der Oberen Extremitäten, z.T. mit Workshop Schienenherstellung
  • Prüfungsexpertin an der Schule für Ergotherapie, Zürich
  • Begleitung und Prüfungsexpertin verschiedener Diplomarbeiten der Schule für Ergotherapie, Zürich
  • Praktikumsleiterin vieler Praktikantinnen

1989, 1990, 1991, 1993

Organisation und Leitung von 2-tägigen Fortbildungen:
"Nachbehandlung von Handverletzungen" mit Workshop zur Schienenherstellung (für Ergotherapeutinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz), Kantonsspital Chur

Mitgliedschaften

1985 - heute

SPV, Schweizerische Polyarthritiker Vereinigung Schweiz

1983 - heute

EVS, Ergotherapie Verband Schweiz

1999 - 2016

HumorCare

1992 - heute

Arbeitsgruppe "Hand"

1995 - heute

WFOT, World Federation of Occupational Therapists

Publikationen

ERGOTHERAPIE & REHABILITATION, 

Ausgabe 5 - 1997
Die Sudeck'sche Dystrophie - von der Behandlung zur Handlungsfähigkeit

Info-Contact, Journal der Schweizerischen Gesellschaft für Handrehabilitation, SGHR,
Vol. 2 - 1998
Die Möglichkeiten der Ergotherapie bei der Behandlung der Sudeck'schen Dystrophie

Info-Contact, Journal der Schweizerischen Gesellschaft für Handrehabilitation, SGHR,
Vol. 2 - 1999

Die Bedeutung der Ergotherapie bei der konservativen Frakturenbehandlung der Hand


Fachbuch "Handrehabilitation", Band I, II und III (Band III in Arbeit)

Kapitel 11: Infektionen
Kapitel 16: Bandverletzungen im Handgelenk
Kapitel 26: Überlastungssyndrome
Kapitel 30:Statische Schienen (Koautorin)
Kapitel 31:Dynamische Schienen (mit Koautorin)